Die Speisekarte als Übersetzungsproblem

Verfügbarkeit:
Auf Lager.
Artikelnummer:
1204451
  • Produktbeschreibung

    Die Speisekarte als Übersetzungsproblem

    Übersetzen ist ein sehr komplexes, doch oftmals unterschätztes Handeln und als Beruf nicht geschützt. In Polen mangelte es lange an einer universitären, praxisorientierten Translationsausbildung und bis in die 90er Jahre waren Auslandssprachstudien unmöglich. Die an Philologien erlernten Sprachen waren infolgedessen weitgehend ein künstliches Gebilde und die Kulturkompetenz vieler Philologen zu gering, um sie als aktive Arbeitssprachen einzusetzen. Die vorliegende Arbeit untersucht die Konsequenzen dieses durchaus weltweiten Phänomens am Beispiel fehlerhafter deutscher Übersetzungen von polnischen Speisekarten einer mit Werbung vergleichbaren Textsorte, die den ÜbersetzerInnen ein hohes Maß an Sprach- und Kulturkompetenz abverlangt. Die Übersetzungsanalyse basiert auf drei mit einander verknüpften funktionalen Translationstheorien: der Skopostheorie, dem translatorischen Handeln und der Scenes-And-Frames-Semantik. Die Speisekarten stammen aus vier Restaurants, wobei in drei Fällen eine alte Druck- und eine neue On-line-Version vorliegen, weshalb zusätzlich Veränderungen u.a. in der Übersetzungsqualität festgestellt werden konnten.
  • Zusatzinformation

    Autor
    Bindung
    Taschenbuch
    Verlag
    VDM Verlag Dr. Müller
    ISBN / EAN
    9783639268904
  • Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

    Art.Nr. 1957499

    Mongelli:Molecular Dynamics Simulations

    152,95
    Art.Nr. 1216370

    Hermann:"Hermeneutische Stunde"d.Hebräe

    79,00
    Art.Nr. 1209614

    Knaur TB.78610 Lahm.Der feine Unterschi

    14,95
  • 0 Kundenmeinungen

    Schreiben Sie selbst eine Rezension

    Ihre Meinung interessiert uns – und hilft anderen Kunden bei der Auswahl.

    Wenn Sie dieses Eingabefeld sehen sollten, lassen Sie es leer!